3. Klasse

Der Nikolaus besuchte uns und unsere Freunde der 4. Klasse!

Am 9. Dezember besuchte uns der heilige Nikolaus in unseren Klassen.

Gemeinsam mit der 4. Klasse sangen wir dem Nikolaus zu Ehren ein französisches Lied und das Lied. "Zünd ein Licht an".  Wir glauben, es hat ihm Freude bereitet. Zum Dank erhielten wir eine kleine Tüte mit etwas Süßigkeiten. Es ist immer ein schöner Tag. 

Im Anschluss bastelten wir kleine Weihnachtswichtel als Dekoration für unser Klassenzimmer. 

Im Nachmittag fanden in gemischten Gruppen Kooperationsspiele in allen Klassen statt. Wir lernten uns besser kennen, fanden Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraus und versuchten in kleinen Spielsituationen den Zusammenhalt zu fördern.

Es hat uns viel Freude bereitet. 

Kinderwelten- Lebenswelten

Seit einigen Wochen sind wir mit dem Thema Kinderwelten, Lebenswelten beschäftigt.

Wir lasen viele Texte und erfuhren wie Kinder in anderen Ländern leben und zur Schule gehen. 

Dazu untersuchten wir in Wissenschaft einige Länder und ihre Hauptstädte genauer. Manche wählten eine Stadt aus, in der sie schonmal Urlaub gemacht haben...

Gemeinsam wurde festgelegt über welche Besonderheiten der Stadt berichtet werden sollte. In Einzelarbeit wurde gelesen und im Anschluss wurde mit dem Partner besprochen, was verstanden worden war. Wichtiges wurde mit Hilfe der Markierungsregeln unterstrichen.

Dies hielten wir mit Hilfe eines Steckbriefes fest. Ein kleiner Text wurde verfasst.

Im Anschluss lernten wir, wie man Informationen auf ein Lernplakat darstellen kann.

In Partnerarbeit machten wir unsere erste Lernplakatgestaltung und zu guter Letzt übten wir das Vortragen und stellten die Hauptstadt unseren Klassenkameraden vor. 

Einige Kinder sind noch an der Reihe...

 

In den kommenden Wochen werden wir Regeln zur Lernplakatgestaltung und zum Vortragen bestimmen. 

Hier sehr ihr unsere ersten Lernplakate. 

 

Unser Start in die 3. Klasse

Der Monat September ist bald vorbei und unser Start liegt einige Wochen zurück.

Gemeinsam sind wir bunt und stark, ausgehend von der Geschichte "Als die Raben noch bunt waren" , ist unser diesjähriges Klassenthema.

Die Geschichte begeisterte uns sofort und auch in diesem Jahr gestalteten wir zu Beginn  unseren Klassenraum zu diesem Thema. 

Unsere "Diensteklammern", unsere Namenschilder und unser Klassenbaum schmücken unsere Klasse. 

Wir wollen bunt sein, genau wie die Raben in der Geschichte und so war es uns wichtig, Regeln aufzustellen, damit uns ein gutes Zusammenleben und eine gute Zusammenarbeit gelingt.

Seitdem versuchen wir täglich sie einzuhalten, was uns augenblicklich noch etwas schwerfällt.

Hier unsere Klassenregeln:

Wir sind 21 Kinder in unserer Klasse und unsere Lehrerin heißt Frau Kockartz.

Morgens vor Schulbeginn ist bei uns schon so einiges los. 

 

In diesem Schuljahr haben wir das große Glück, dass wir eine Französischlehrerin haben.

Sie heißt "Madame Coeurderoi". Sie ist überaus nett und animiert uns immer durch kleine Spiele und Lieder Französisch zu hören und zu sprechen.

Es ist nicht immer einfach, aber alle geben ihr Bestes. 

Mit der Geschichte "Va-t-en, grand monstre vert" sind wir in den Unterricht gestartet. Wir wiederholten so bereits die Farben, Zahlen und Körperteile. Wir freuen uns auf diese Zeit.

 

 

 

 

Bereits vor den Herbstferien waren unsere Laternen fertig, denn der Martinszug ging bereits am 5. November. Einige Kinder unserer Klasse waren dort. 

Wir freuen uns schon auf den 11. 11. und das Wochenende. Dann werden wir vielleicht auch den ein oder anderen Martinszug in den umliegenden Dörfern mitmachen.